Kurzer Fototrip zu den Rosenhofer Teichen bei Sandl

Dem Nebel des Linzer Zentralraums kurz entfliehen war heute angesagt – daher gings am Vormittag zu den Rosenhofer Teichen bei Sandl…

Die beiden Rosenhofer Teiche sind im Besitz der Familie Czernin-Kinsky, gehören zum Schloss Rosenhof und wurden  künstlich angelegt um im 19. und beginnenden 20, Jhd. genügend Wasser für die Holzschwemme an der Aist zu haben.
Heute wird natürlich schon lange kein Holz mehr in der Aist geschwemmt, dafür ist der untere Rosenhofer Teich heute als Naherholungsgebiet öffentlich zugänglich, wird als Badesee genutzt und steht auch Anglern offen. Der obere ist dagegen nicht öffentlich erreichbar.
Das Wetter an den Teichen war prächtig, zwar liegt ja derzeit kein Schnee, dafür erstrahlten die Rosenhofer Teiche in der schönsten Wintersonne bei angenehmen Temperaturen im mittleren einstelligen Bereich – bestes Spaziergang- und Fotowetter. 🙂 Gut, mein Hauptaugenmerk lag heute gar nicht am Fotografieren, ein paar Bilder sind aber trotzdem entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.